Auf seiner Jahreshauptversammlung am 11. Februar wählte der CDA-Kreisverband Bremen-Nord bereits zum dritten Mal Andreas Kruse zu seinem Vorsitzende. Der 49-Jährige ist Betriebsschlosser und aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr.


Zu stellvertretenden Kreisvorsitzende wählte die Versammlung den 22-jährigen Studenten Jarno Monsees und die 47-jährige Angestellte Denise Wieder-Kruse. Dem neuen Kreisvorstand gehören als Beisitzerinnen weiterhin die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Bettina Hornhues MdBB, die langjährige Sekretärin des CDU-Kreisverbandes Bremen-Nord, Gisela Bömack, und die Fremdsprachenkorrespondentin Bärbel Fangmann sowie als Beisitzer der Desinfektionshelfer Torben Kehlenbeck und der Einzelhandelskaufmann Edgar Voigt an.

In der politischen Aussprache standen auf der Jahreshauptversammlung der Fachkräftemangel in den sozialen Berufen sowie die Herausforderungen bei der Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen im Mittelpunkt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag