Am 18. März war Equal-Pay-Day, der interntationale Aktionstag für die Forderung nach gleichem Lohn für gleiche Arbeit. Er wurde 1966 in den USA vom National Committee of Pay Equite (NCPE) ins Leben gerufen, um auf das Problem der ungleichen Bezahlung von Männern und Frauen hinzuweisen und für die Abschaffung der Lohnkluft zu demonstrieren. In Deutschland wird der Equal Pay Day seit 2008 begangen.

Auch die CDA nimmt den Aktionstag seit einigen Jahren zum Anlass, um über Lohn-Ungerechtigkeit, prekäre Beschäftigung und die Unterrepräsentanz von Frauen in Führungspositionen zu informieren. In Bremerhaven zeigten in diesem Jahr CDA und Frauen-Union gemeinsam "Flagge" für die Frauen.Trotz „normalen“,sprich: regnerischen Bremerhavener Wetters ließen sich die Vorstände beider Vereinigungen nicht davon abhalten, an ihrem Info-Stand auf der "Bürger" die Passanten zu informieren und mit kleinen Präsenten zu erfreuen. CDA-Landesschatzmeister Claus-Dieter Raschen, der seit vier Wochen auch das Amt des Sprecher der Stadtteilkonferenz Leherheide bekleidet: "Schietwetter kennen wir in Bremerhaven nicht, wir kennen nur gute Laune und vollen Einsatz."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag